Der Herbstcup der der Kettwiger Rudergesellschaft e.V.  ist wie jedes Jahr ein sportliches Highlight der Essener Rudersaison. In diesem Jahr finden erstmalig auch die Deutschen Sprintmeisterschaften statt.

Hierfür haben sich die Lions für Ihre Entenjagd etwas Besonderes ausgedacht: In diesem Jahr sprinten die über 1500 Enten, um einem Wolf zu entfliehen. Es werden wieder tolle und hochwertige Gewinne wie u.a. ein E-Bike, ein Fernseher, ein Wochenende zu Zweit mit einer „Ente“ oder VIP Karten auf Schalke für gute Zwecke verlost. Viele Essener Einzelhändler, vor allem aus Kettwig und Gastronomen beteiligen sich ebenfalls mit attraktiven Spenden.  

Die Vorverkaufsstellen sind in Essen-Kettwig bei REWE Lenk, EDEKA-Güterstraße und EDEKA-Buchmühlen. Am 28. September und 5. Oktober werden jeweils zwischen 9:00-14:00 Uhr „Enten-Patenschaften“ für 5,00 Euro verkauft. Eine weitere Chance, um an die begehrten Lose zu kommen, besteht am 12. Oktober am Buchholz-Hof zwischen 10:00 – 14:00 Uhr sowie beim Herbst-Cup am Sonntag, den 13.10. 

Rainer Kämpgen, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Cosmas et Damian, ist sehr stolz, dass über die letzten 10 Jahre über 100.000 € an Einnahmen für unterschiedliche Fördermaßnahmen hereingekommen sind. In diesem Jahr unterstützt der Förderverein, so Rainer Kämpgen, die Lernhäuser des Essener Kinderschutzbundes sowie das Projekt „Freundeskreis Kettwig für Kinder“. Mit der Unterstützung der Lernhäuser in Essen hilft eine Therapeutin Kindern mit Lern-Problemen. Die Eltern der Kinder können sich die Kosten für eine solche Förderung vielfach nicht leisten. Der Freundeskreis „Kettwig für Kinder“ führt vielfältige Aktivitäten für Kinder in Kettwig, wie das „Zirkusprojekt Kettino“, durch. 
Thomas Lenk, Präsident des Lions Clubs Cosmas et Damian, freut sich, dass die Entenjagd ein sehr beliebtes Event zum Kettwiger Herbst-Cup geworden ist. „Es ist schön, dass die Spendenbereitschaft für Kinder in Essen zusammenfällt mit Spaß, Freude und die Chance auf attraktive Gewinne!“